Klima für Demokratie - wir machen mit!

  • Handlungsfeld: Demokratieförderung
  • Themenfeld: Demokratieförderung im Jugend- und Erwachsenenalter
  • Projektdauer: 1.1.2021 – 31.12.2022
  • Fördersumme: 161 039,88€
  • Hauptzielgruppe: Kinder und Jugendliche

Das Modellprojekt „Klima für Demokratie - wir machen mit!“ macht demokratische Teilhabe und Klimaschutz für benachteiligte Schülerinnen und Schüler verständlich und erlebbar. Die Jugendlichen werden durch erlebnisorientierte Methoden an außerschulischen Lernorten für klimaschutzbezogene Fragestellungen sensibilisiert und verstärken Ihre Kompetenzen zur Teilhabe an demokratischen Prozessen. Gleichzeitig werden Materialien erarbeitet, die es anderen benachteiligten Jugendlichen (z.T. mit kognitiven oder sozialen Einschränkungen) ermöglichen die Notwendigkeit von Klimaschutz zu erfassen und sie ermutigen sich aktiv zu beteiligen. Audiovisuelle Medien und Social-Media sind dabei niederschwellige Werkzeuge, die an die Erlebniswelt der Schülerinnen und Schüler anknüpfen und durch den Einsatz von einfacher Sprache andere eingeschränkte Schüler besonders ansprechen. Neben der Teilhabe im digitalen Sozialraum ermutigt das Projekt auch zur aktiven Mitwirkung in der direkten Umgebung der Jugendlichen, ihrem „analogen“ Sozialraum.

Für Fachkräfte wird - aufbauend auf den Erfahrungen bei Entwicklung und Produktion der Materialien für die Jugendlichen - ein Weiterbildungskonzept entwickelt.  Die erarbeiteten Materialien werden bei einer landesweiten Roadshow in verschiedenen Institutionen der Benachteiligtenförderung präsentiert und mit Fachkräften diskutiert.  So fließen sowohl die Ergebnisse aus der praktischen Zusammenarbeit mit den Jugendlichen als auch dem Austausch unter Fachkräften in eine Strategie zur Einbeziehung klimapolitischer Fragestellungen in die Ausbildung benachteiligter Jugendlicher in Mecklenburg-Vorpommern.

 

Ansprechpartner

Für weitere Auskünfte steht Ihnen unser Projektmitarbeiter Peter Schmidt gerne zur Verfügung.